Chromatische Aberration

Die chromatische Aberration erkennst du an unterschiedlichen Farbrändern vor und hinter der Fokusebene (Farblängsfehler) oder an Hell-Dunkel-Übergängen (Farbquerfehler). Die Aufnahme zeigt Farbsäume an den Motivkanten (meist cyan- oder magentafarben). Chromatische Aberration zeigt sich meistens an den Bildrändern. Diese Fehler sind im Zentrum nicht sichtbar und nehmen zum Bildrand zu. Ihre Ursache liegt in der Qualität des Objektivs: Linsengüte, Farbechtheit, Linsenmaterial. Chromatische Aberration kannst du mit Hilfe der Bildbearbeitungssoftware entfernen.

Menü